Home | Suche | Mein Konto | Warenkorb | Zur Kasse  

 

 

 

  Schnellsuche

   

AGB | Impressum | Widerrufsrecht | Versand 

Unsere Produkte
Schwimmbadtechnik->
Wasseraufbereitung->
Schwimmbadfarbe
Neue Produkte  Zeige mehr
1 kg pH- WERT SENKER flüssig
1 kg pH- WERT SENKER flüssig
10.00EUR
Zu den Favoriten
Hier klicken um die Seite in die Favoriten aufzunehmen!
Artikel bei Ebay
Angebotene Artikel
Wer ist online?
Zur Zeit sind
 6 Besucher
 online.
Informationen
Impressum
Widerrufsrecht
Zahlungsoptionen
Kontakt
FAQs
Kontaktformular
AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen
1 Allgemeines:

Unsere Angebote, Leistungen und sonstige Rechtsgeschfte erfolgen ausschlielich zu den folgenden Bedingungen. Abweichungen, Nebenabreden und Vertragsvernderungen bedrfen unserer schriftlichen Besttigung. Sptestens mit dem Empfang der Ware oder Leistungen durch den Kufer gelten unsere Allgemeinen Geschftsbedingungen (AGB) als angenommen.

2 Angebote und Abschlsse:

Unsere Angebote sind freibleibend. Muster, Proben, Analysedaten und sonstige Angaben ber die Beschaffenheit der Ware sind unverbindliche Rahmenangaben und in keiner Weise fr bestimmte Eigenschaften bindend, sofern sie nicht ausdrcklich garantiert werden. Kostenvoranschlge und Frachtangaben sind unverbindlich.

3 Kaufpreis und Zahlung:

Alle Preise gelten in Euro grundstzlich ab Werk oder Auslieferungslager unversichert, zuzglich der zur Zeit geltenden Mehrwertsteuer. Sollte die verkaufte Ware bis zur Lieferung mit ffentlichen Abgaben (insbesondere Zoll, Steuern etc.) hher oder zustzlich belastet werden, erhht sich der Preis entsprechend. Dies gilt auch fr Nebenkosten (Fracht- und Lagergebhren). Auf dem Lieferschein in besonderer Weise gekennzeichnete Artikel sind der Gefahrgutverordnung GGVS/GGVE (Strae, Eisenbahn) und dem INDG-Code (GGV-See) zugeordnet. Fr den Transport dieser Gefahrgter auf Schiene oder Strae behalten wir uns vor ergnzend zu den Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen eine GGVS7GGVE-Gebhr extra zu berechnen. Unsere Rechnungen sind Porto,- und Spesenfrei in 06386 Osternienburger Land OT Trinum zahlbar. Die Zahlungen sind ab Rechnungsdatum innerhalb 30 Tagen netto oder 10 Tage mit 2% Skonto (Ab einem Warenwert von 500 netto) zu zahlen. Skonto ist nur abzugsfhig, wenn alle frheren Verbindlichkeiten des Bestellers uns gegenber erfllt sind. Bei berschreitung des Zahlungszieles sind wir ohne Mahnung berechtigt, Zinsen in Hhe von 5% ber dem jeweiligen Diskontsatz der Bundesbank zu verlangen. Ein weiterer Verzugsschaden wird dadurch nicht berhrt. Aufrechnungen und Zurckbehaltungsrecht stehen dem Kunden nur mit unbestrittenen oder rechtskrftig festgestellten Forderungen zu.

4 Versand:

Der Versand erfolgt auf Gefahr des Empfngers. Die Wahl des Versandweges bleibt uns berlassen. Fr Expressversand werden die Mehrkosten berechnet. Die Gefahr geht in jedem Fall mit der bergabe der Ware ab Werk oder Auslieferungslager an Spediteur oder Kufer ber. Verzgert sich der Versand durch Verschulden des Kufers, so geht bereits ab dem Tag der Versandbereitschaft die Gefahr auf den Kufer ber. Die Versicherung der Ware gegen Transportschden und sonstige Risiken erfolgt, falls nicht anders vereinbart wird, nur auf ausdrcklichen Wunsch und auf Kosten des Kufers. Das Abladen und vorschriftsmige Einlagern der Ware ist in jedem Falle Sache des Kufers. Soweit unsere Mitarbeiter beim Abladen darber hinaus behilflich sind und hierbei Schden an der Ware oder sonstige Schden verursachen, handeln sie auf das alleinige Risiko des Kufers und nicht als unsre Erfllungsgehilfen.

5 Lieferung:

Der Versand erfolgt ab Lager Trinum. Lieferfristen und Termine gelten stets nur als annhernd. Sie beziehen sich auf den Zeitpunkt der Absendung und sind mit der Meldung der Versandbereitschaft eingehalten. Die ursprnglich vereinbarte Lieferfrist ist aufgehoben, wenn eine nderung der Bestellung erfolgt. Teillieferungen sind zulssig, jede Lieferung gilt als selbstndiges Geschft. Im Falle einer von uns verschuldeten Lieferverzugs ist eine angemessene Nachfrist einzurumen. Sollte dies erfolglos sein, kann der Kufer vom Vertrag zurcktreten. Schadensersatz kann der Kufer nur Verlangen, wenn vorstzliches oder grobfahrlssiges Verhalten vorliegt. Ereignisse hherer Gewalt berechtigen uns, die Lieferung um die Dauer der Behinderung und eine angemessene Anlaufzeit hinauszuschieben oder wegen des noch nicht erfllten Teiles vom Vertrag ganz oder teilweise zurckzutreten. Der hheren Gewalt stehen Streik, Aussperrung oder sonstige Umstnde gleich, die uns die Lieferung wesentlich erschweren oder unmglich mach en. Der Kufer kann von uns die Erklrung verlangen, ob wir zurcktreten wollen oder innerhalb einer angemessenen Zeit den Vertrag erfllen wollen. Erklren wir uns nicht, kann der Kufer vom Vertrag zurcktreten.

6 Abnahme:

Kommt der Auftraggeber mit der Abnahme in Verzug, so stehen uns die Rechte aus BGB 326 zu. Wahlweise knnen wir auch vom Vertrag nur teilweise zurcktreten und hinsichtlich des anderen Teils Schadenersatz verlangen oder nach unserer Wahl die Ware auf Kosten des Kufers einlagern, anderweitig anbieten oder zurcknehmen. Bei Minderabnahme gilt der fr die abgenommene Menge gltige Staffelpreis. Der Kufer hat bei der Abnahme mitzuwirken und rechtzeitig auf erschwerte Auslieferungsverhltnisse (schlechte Zufahrt, langer Schlauchweg u..) hinzuweisen. Solange der Kufer mit der Erfllung von Verbindlichkeiten in Verzug ist, sind wir berechtigt weitere Leistungen zu verweigern.

7 Mngelrgen und Haftung:

Die von uns gelieferte Ware ist, auch wenn Muster bermittelt worden sind, unverzglich nach Ablieferung sorgfltig zu untersuchen und, falls sich Mngel zeigen sollten, unverzglich - sptestens jedoch nach einer Frist von 8 Tagen bei uns eingehend - schriftlich zu rgen, andernfalls gilt die Lieferung als genehmigt. Er geht damit hinsichtlich der festgestellten und/oder feststellbaren Mngel seiner Gewhrleistungsrechte verlustig. Das gleiche gilt im fall einer irrtmlichen Falschlieferung, und zwar auch bei einer so erheblichen Abweichung, das eine Genehmigung durch den Kufer als ausgeschlossen betrachtet werden musste.

Bei einem versteckten Mangel hat der Kufer unverzglich nach Endeckung des Mangels zu rgen. Andernfalls gilt die Ware auch insofern als genehmigt.

Die Beanstandung eines verdeckten Mangels ist jedenfalls nach Ablauf von 8 Wochen nach Empfang der Ware ausgeschlossen.

siehe 355 8 Haftung fr Mangelfolge und andere Schden:

8 Haftung fr Mangelfolge und andere Schden:

a) Fr Schden die durch Mngel der Kaufsache irrtmliche Falschlieferung oder Mngel der Verpackung an Rechtsgtern des Kufers seines Vermgens entstehen, haften wir wie folgt:

1. Soweit Schden durch Einhaltung der Prfpflichten des Kufers htten vermieden werden knnen, ist gegenber Kaufleuten und juristischen Personen des ffentlichen Rechts jede Art der Haftung unsererseits ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden ist auf vorstzliches Verhalten unserer Vertreter zurckzufhren. Unter den gleichen Voraussetzungen ist gegenber Nichtkaufleuten jegliche Haftung ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden ist auf vorstzliches oder grobfahrlssiges Verhalten zurckzufhren.

2. Soweit Schden trotz Einhaltung der Prfpflichten des Kufers entstehen, haften wir gegenber Kaufleuten ebenso wie gegenber Nichtkaufleuten nur fr vorstzliche oder grobfahrlssige Vertragsverletzung.

b) Fr andere als die vorstehend geregelten Schden stehen wir - unabhngig vom Haftungsgrund - nur ein, wenn sie durch eine vorstzliche oder grobfahrlssige Handlung unsererseits oder eines unserer Erfllungsgehilfen verursacht worden sind.

c) Wir haften nicht fr die Eignung der Ware fr die vom Kufer beabsichtigten Zwecke. Soweit wir anwendungstechnisch beraten, Ausknfte erteilen oder Empfehlungen geben usw. haften wir schuldhaft fr falsche Beratung. Auskunft oder Empfehlung nur dann, wenn sie schriftlich erfolgt sind.

d) Alle Ansprche im Sinne des 8 verjhren ein halbes Jahr nach der schadenverursachenden Handlung, ausgenommen deliktische Ansprche.

9 Beratung:

Wir sind nach bestem wissen bemht, anwendungstechnische Ratschlge fr die Verwendung unserer bzw. der von uns vertriebenen Produkte zu geben. Die Empfehlungen zu unseren Prparaten beruhen auf internen und externen wissenschaflichen Untersuchungen. Weitergehende Empfehlungen, z.B. im Hinblick auf Materialvertrglichkeit, sind nur im Einzelfall gesondert mglich. Unsere Empfehlungen befreien den Kunden nicht von der Prfung unserer Prparate auf ihre Eignung fr die beabsichtigten Verfahren und Zwecke. Insoweit knnen wir keine Haftung bernehmen. Sollte dennoch eine Haftung unsererseits in Frage kommen, so wird nur Schadensersatz im gleichen Umfang wie bei Qualittsmngeln geleistet.

10 Eigentumsvorbehalt:

Die Ware bleibt bis zur endgltigen Bezahlung smtlicher gegen den Kufer und die mit ihm verbundenen Unternehmen gerichteten Forderungen unser Eigentum. (Vorbehaltsware). Dieses gilt auch fr Saldoforderungen. Eine Verpfndung, Sicherungsbereignug oder die berlassung im Tauschwege ist nicht gestattet. Von Dritter Seite vorgenommene Pfndungen in unser Eigentum oder Miteigentum sind uns unverzglich anzuzeigen. Verlngerter Eigentumsvorbehalt: Fr den Fall, da der Kufer unsere Ware veruert, tritt er hiermit schon jetzt alle daraus entstehenden Forderungen gegen seine Kunden, auch soweit sie Entgelte fr seine Arbeitsleistungen enthalten, mit allen Nebenrechten insbesondere Sicherheiten, an uns ab. Die Abtretung an uns betrifft immer den noch realisierbaren Teil der Forderungen. Der Kufer ist verpflichtet, die Ware ausreichend gegen die blichen Gefahren zu versichern.

11 Weiterverkauf:

Der Verkauf unserer Ware ist nur uns vorbehalten. Die Um- und Abfllung unserer Prparate ist entsprechend 24 des Warenzeichnungsgesetzes nicht statthaft.

12 Erfllungsort:

Streitigkeiten, die sich aus diesen Verkaufs- und Lieferbedingungen ergeben, werden nach Deutschem Recht beurteilt. 13 Salvatorische Klausel: Sollten teile dieser Bedingungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertragswerkes insgesamt nicht beeintrchtigt. Die Parteien verpflichten sich vielmehr, an Stelle der unwirksamen Bestimmung ergnzend etwas rechtlich Mgliches und Wirksames zu vereinbaren, das der unwirksamen Bestimmung bei wirtschaftlichen Betrachtungsweise am nchsten kommt. Stand: Februar 2003

Laut dem Brgerlichengesetzbuch 312ff hat jeder Kunde ein Widerrufs - und Rckgaberecht ! 355 Widerrufsrecht bei Verbrauchervertrgen

(1) Wird einem Verbraucher durch Gesetz ein Widerrufsrecht nach dieser Vorschrift eingerumt, so ist er an seine auf den Abschluss des Vertrags gerichtete Willenserklrung nicht mehr gebunden, wenn er sie fristgerecht widerrufen hat. Der Widerruf muss keine Begrndung enthalten und ist in Textform oder durch Rcksendung der Sache innerhalb von zwei Wochen gegenber dem Unternehmer zu erklren; zur Fristwahrung gengt die rechtzeitige Absendung.

(2) Die Frist beginnt mit dem Zeitpunkt, zu dem dem Verbraucher eine deutlich gestaltete Belehrung ber sein Widerrufsrecht, die ihm entsprechend den Erfordernissen des eingesetzten Kommunikationsmittels seine Rechte deutlich macht, in Textform mitgeteilt worden ist, die auch Namen und Anschrift desjenigen, gegenber dem der Widerruf zu erklren ist, und einen Hinweis auf den Fristbeginn und die Regelung des Absatzes 1 Satz 2 enthlt. Wird die Belehrung nach Vertragsschluss mitgeteilt, betrgt die Frist abweichend von Absatz 1 Satz 2 einen Monat. Ist der Vertrag schriftlich abzuschlieen, so beginnt die Frist nicht zu laufen, bevor dem Verbraucher auch eine Vertragsurkunde, der schriftliche Antrag des Verbrauchers oder eine Abschrift der Vertragsurkunde oder des Antrags zur Verfgung gestellt werden. Ist der Fristbeginn streitig, so trifft die Beweislast den Unternehmer.

(3) Das Widerrufsrecht erlischt sptestens sechs Monate nach Vertragsschluss. Bei der Lieferung von Waren beginnt die Frist nicht vor dem Tag ihres Eingangs beim Empfnger. Abweichend von Satz 1 erlischt das Widerrufsrecht nicht, wenn der Verbraucher nicht ordnungsgem ber sein Widerrufsrecht belehrt worden ist. 312d Widerrufs- und Rckgaberecht bei Fernabsatzvertrgen.

(1) Dem Verbraucher steht bei einem Fernabsatzvertrag ein Widerrufsrecht nach 355 zu. Anstelle des Widerrufsrechts kann dem Verbraucher bei Vertrgen ber die Lieferung von Waren ein Rckgaberecht nach 356 eingerumt werden.

(2) Die Widerrufsfrist beginnt abweichend von 355 Abs. 2 Satz 1 nicht vor Erfllung der Informationspflichten gem 312c Abs. 2, bei der Lieferung von Waren nicht vor dem Tage ihres Eingangs beim Empfnger, bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Tage des Eingangs der ersten Teillieferung und bei Dienstleistungen nicht vor dem Tage des Vertragsschlusses.

(3) Das Widerrufsrecht erlischt bei einer Dienstleistung auch, wenn der Unternehmer mit der Ausfhrung der Dienstleistung mit ausdrcklicher Zustimmung des Verbrauchers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Verbraucher diese selbst veranlasst hat.

(4) Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzvertrgen 1. zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persnlichen Bedrfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht fr eine Rcksendung geeignet sind oder schnell verderben knnen oder deren Verfalldatum berschritten wrde, 2. zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datentrger vom Verbraucher entsiegelt worden sind, 3. zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, 4. zur Erbringung von Wett- und Lotterie-Dienstleistungen oder 5. die in der Form von Versteigerungen ( 156) geschlossen werden.

(5) Das Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Fernabsatzvertrgen, bei denen dem Verbraucher bereits auf Grund der 499 bis 507 ein Widerrufs- oder Rckgaberecht nach den 355 oder 356 zusteht. Bei solchen Vertrgen gilt Absatz 2 entsprechend. 356 Rckgaberecht bei Verbrauchervertrgen

(1) Das Widerrufsrecht nach 355 kann, soweit dies ausdrcklich durch Gesetz zugelassen ist, beim Vertragsschluss auf Grund eines Verkaufsprospekts im Vertrag durch ein uneingeschrnktes Rckgaberecht ersetzt werden. Voraussetzung ist, dass 1. im Verkaufsprospekt eine deutlich gestaltete Belehrung ber das Rckgaberecht enthalten ist, 2. der Verbraucher den Verkaufsprospekt in Abwesenheit des Unternehmers eingehend zur Kenntnis nehmen konnte und 3. dem Verbraucher das Rckgaberecht in Textform eingerumt wird.

(2) Das Rckgaberecht kann innerhalb der Widerrufsfrist, die jedoch nicht vor Erhalt der Sache beginnt, und nur durch Rcksendung der Sache oder, wenn die Sache nicht als Paket versandt werden kann, durch Rcknahmeverlangen ausgebt werden. 355 Abs. 1 Satz 2 findet entsprechende Anwendung. Unsere Komplette Firmenanschrift lautet : Fa.Chemie & Schwimmbadbedarf Hoppe Geschftsfhrer Christian Hoppe Einzelhndler Hauptstrae 15 06386 Osternienburger Land OT Trinum Tel.03496/558677 Fax.03496/571658 E-Mail. Fa.Hoppe@t-online.de St.Nr. 116/233/01208 UST.-Ident Nr.DE245956238

Weiter
Warenkorb  Zeige mehr
0 Produkte
Login
Email Adresse

Passwort
 
Neues Konto
Passwort vergessen?
Bestseller
01.10kg QUATTRO-TABLETTEN 4in1
02.5kg CHLORGRANULAT 64G
03.5kg QUATTRO-TABLETTEN 4in1
04.10 kg pH- WERT SENKER flüssig
05.10 kg pH -Wert Heber flüssig
Bewertungen  Zeige mehr
10kg QUATTRO-TABLETTEN 4in1
Die Tabletten sind das Best was ich in den letzten Jahren ke ..
5 von 5 Sternen!
Partnerprogramm
Partner Infos
FAQs
Partner Anmeldung
Wo ist meine Bestellung?

  • Alle Informationen zu Ihrer letzten Bestellung
  • Bearbeiten oder berprfen Sie Ihre offenen
    Bestellungen in "Mein Konto".
  • Versand und Rcknahme

  • Unsere Versandbedingungen und Ihr Widerrufsrecht.
  • Brauchen Sie Hilfe?

  • Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
  • Besuchen Sie unsere Hilfeseiten

  • Shopsystem von store-systems.de
    Alle Rechte vorbehalten
    Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten